nach oben

Kopfschmerzen / Migräne

Beim primären Kopfschmerz ist das wiederkehrende Schmerzsyndrom die eigentliche Erkrankung und es kann bspw. keine Schädigungen des Gehirns nachgewiesen werden. Die Diagnostik bezieht sich hier auf die Beschreibung des Schmerzes und die Ausschlussdiagnostik. Beim sekundären Kopfschmerz liegt eine andere Ursache zugrunde, dies kann ein Hirndruckproblem, ein Hirntumor aber auch eine Entzündung oder Blutung sein.

Die Unterscheidung der Kopfschmerzarten ist sinnvoll, da die Konsequenzen und Therapien sich unterscheiden. Insbesondere wenn neuartige Kopfschmerzen auftreten oder bekannte Kopfschmerzsyndrome sich deutlich ändern, ist weiterführende Diagnostik angeraten. Bei besonders häufigen oder stark belastenden Kopfschmerzen bestehen zudem medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapiemöglichkeiten, welche die Lebensqualität in einigen Fällen deutlich verbessern können. Besonders häufig sind hierbei die Krankheitsbilder Migräne und Trigminusneuralgie, weitere sind Pseudotumor cerebri, Cluster-Kopfschmerz, Hemicranie oder andere trigeminoautonome Kopfschmerzarten.

Sie brauchen einen Termin für eine neurologische Untersuchung?

Sprechzeiten: Montag - Freitag 08:00 - 16:00 Uhr & nach Vereinbarung

Jetzt Termin anfragen!

Kein Problem. Sichern Sie sich einen Termin für Ihre neurologische Untersuchung. Rufen Sie uns an, oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Wir melden uns spätestens am nächsten Arbeitstag bei Ihnen zurück.

Krummbogen 16, 35039 Marburg
06421 590 690 | info@mrt-marburg.de

Impressum | Datenschutz |